Abitur-Jahrgang 2019 spendet 30.000 RMB an „Shining Star“

Abitur-Jahrgang 2019 spendet 30.000 RMB an „Shining Star“

9. Oktober 2019

Genau 56.377 RMB verblieben den diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten nach ihrer Abschlussfeier noch in ihrer Klassen- und Sponsorengeldkasse. 30.000 RMB davon spendeten sie am 27. September 2019 an die gemeinnützige Organisation Mifan Mama. Das Geld soll dem Projekt „Shining Star“ zugutekommen, bei dem Schülerinnen und Schüler der DSSH im Rahmen einer AG regelmäßig Zeit mit sehbehinderten und blinden Kindern in deren Wohngruppe verbringen, mit ihnen spielen und kleine Ausflüge unternehmen. Darüber hinaus haben die Jugendlichen die Möglichkeit, an Eye Camps teilzunehmen, kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen an Schulen in ländlichen Gebieten Chinas, durch die Sehbehinderungen vorgebeugt werden soll.

Bei der symbolischen Spendenübergabe bedankte sich Mifan Mama-Geschäftsführerin Seema Ahluwalia herzlich bei den ehemaligen Schülerinnen und Schülern für die tolle Unterstützung. Sie stellte ihre Arbeit und insbesondere „Shining Star“ noch einmal kurz vor und betonte, dass gesunde Augen Grundvoraussetzung für eine gute (Aus-)Bildung seien. Aufzuklären, vorzusorgen und somit die Anzahl von Sehbehinderungen bei Kindern zu verringern, das wolle Mifan Mama mit den ausschließlich spendenfinanzierten Eye Camps erreichen.

Die restlichen 26.377 RMB aus der Abiturkasse überließen die Absolventinnen und Absolventen dem aktuellen Jahrgang 12, der die unerwartete Finanzspritze gern entgegennahm.

sm/PR

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai