China im Bau: Geografie-Projekt der 8. Klassen

„China im Bau“: Ein Projekt im Geografieunterricht der 8. Klassen

15. Juni 2019

Der Jin Mao Tower, der Pearl Tower und das olympische Stadion in Peking sind einige der vielen schönen, nachgebauten Modelle des Geografie-Projekts der 8. Klassen. Es ging darum, berühmte Gebäude in China nachzubauen, die schließlich auch ausgestellt werden sollten. Vor vier Wochen haben wir uns zusammengesetzt und Gruppen gebildet. Nachdem wir Gebäude ausgesucht hatten, erstellten wir eine Übersicht, in der wir unter uns aufgeteilt haben, was wir in jeder Stunde machen. So haben wir viel organisierter gearbeitet. Trotzdem hatten viele von uns ein paar Schwierigkeiten. Am Anfang haben wir gedacht, dass wir mehr als genug Zeit hätten, doch in der letzten Stunde standen wir doch unter Zeitdruck. Eine weitere Schwierigkeit bestand darin, dass einige zunächst nicht wussten, was für ein Material man verwenden oder wie wir etwas darstellen sollten. Am Ende hat aber alles geklappt und zusammengefasst finden wir, dass das Projekt viel Spaß gemacht hat und wir es für die nächste 8. Klasse weiterempfehlen.

Vom 17. bis 19. Juni 2019 werden die Modelle im Sideroom der Piazza zu sehen sein.

Aila, Eva, Helena, alle 8a, und Ellen, 8c

 

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai