Geschicklichkeitsspiel

Grundschule und Sekundarstufe gestalten den Teamtag

11. November 2020

Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule und Sekundarstufe stand am 6. November 2020 ein Teamtag auf dem Stundenplan. Da in diesem Schuljahr aufgrund der Reisebeschränkungen weder Klassenfahrten noch Ausflüge außerhalb des Schulgeländes möglich sind, stärkten die Schüler bei Spiel, Sport und Spaß auf dem Schulgelände dennoch die Klassengemeinschaften. Der Teamtag bot die Chance, sich untereinander besser kennenzulernen, neue Schüler zu integrieren und das Vertrauen zwischen Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern zu stärken.

Das Angebot der Aktivitäten reichte in der Grundschule von gemeinsamen Plätzchenbacken, Barfuß Erlebnis Parcours, Erraten von Gerüchen, Geschicklichkeitsspielen bis hin zu Wasserspielen in der Schwimmhalle.

Die 5. bis 11. Jahrgänge zeigten sich unter anderem sportlich. Wie fühlt es sich an, mit verbundenen Augen ein Hindernisparcours zu laufen und dabei blind den Anweisungen eines Klassenkameraden zu folgen? Schafft die Klasse unter gemeinsamen Anstrengungen die Murmel in den Behälter zu befördern? Eigenständigkeit und Selbstvertrauen werden unter solchen spielerischen Bedingungen aufgebaut und unbekannte Fähigkeiten entdeckt. Wissenschaftlich-kreativ ging es in den Chemieräumen bei der Erstellung von selbstgefärbten T-Shirts zu. Die Dachterrasse bot der Klasse der Fachoberschule den geeigneten Rahmen für Entspannung pur während einer Yogaeinheit. Die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs entschieden sich, den Tag für Abiturprüfungsvorbereitungen zu nutzen. Sie vertieften ihr Wissen in unterschiedlichen Workshops zu Themen wie Literaturrecherche und Nutzung von Quellen aus dem Internet, sprachlicher Stil und Ausdruck und Methodentraining.

Der erlebnisreiche Tag endete in der Piazza mit einem Abschlusskonzert der Bigband und mit dem rockigen Auftritt der Schülerband „Plasma Fire“.

mt/PR

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai