Beispielbild

Interpädagogica 2019: Österreich diskutiert über die Zukunft der Bildung

20. November 2019

Zum ersten Mal präsentierte sich die DSS mit ihren beiden Standorten auf der österreichischen Bildungsmesse Interpädagogica, die vom 7. bis 9. November 2019 in Wien stattfand. Mehr als 250 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentierten den rund 17.000 Messebesuchenden an drei Tagen neueste Trends und Themen rund um Innovationen, Entwicklungen und Trends am Bildungsmarkt.

Bereits im Vorfeld wurde durch entsprechende Werbemaßnahmen darauf aufmerksam gemacht, dass es sich für pädagogische Fachkräfte für Schule und Kindergarten lohnt, sich über das Arbeiten an der DSS zu informieren. So führte das diesjährige Team am Shanghaier Messestand mit zahlreichen Interessierten intensive Gespräche, um das Arbeiten und Leben in der Weltmetropole Shanghai näherzubringen und Karrieremöglichkeiten aufzuzeigen.

Die Interpädagogica könnte sich bei der Personalakquise österreichischer Fachkräfte für die DSS als ein bedeutender Hebel entwickeln. Neben Bewerbungsgesprächen ist der Austausch mit Partnern wie dem österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Schulbuchverlagen sowie anderen Ausstellern wichtig, um sich über aktuelle und zukünftige Entwicklungen auszutauschen.

Vom 24. bis 28. März 2020 wird sich die DSS zum zehnten Mal bei der deutschen Bildungsmesse didacta in Stuttgart präsentieren.

dw/PR

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai