Das diesjährige Jahrbuchwettbewerbsthema: Bunte welten

Die DSSH im Farbenrausch

6. April 2021

In den Gängen und Fluren war es in den letzten Wochen noch bunter als sonst. In den Räumen der Kita, der Grundschule, der Sekundarstufe bis hin zur Bibliothek waren Kunstwerke zum diesjährigen Jahrbuchwettbewerb ausgestellt. Bunte Welten war das Motto und so umfassend wie farbenfroh präsentierten sich auch die Bilder, Zeichnungen, Collagen, Modelle und Aktionen.

In der Bibliothek suchen die Schülerinnen und Schüler ihre Bücher nach Farben aus: Die bunte Welt des Lesens.

Bücher nach Farben sortiert

Rote, blaue, gelbe, grüne Stapel türmten sich auf den Tischen in der Bibliothek: Die Schülerinnen und Schüler der 9a streiften auf der Suche nach etwas ganz Bestimmtem durch die Bibliothek. Sie sammelten zu „ihrer“ Farbe Buchtitel und passende Einbände. Das Ergebnis: Eine farbenfrohe Collage und die ein oder andere Entdeckung.

Kitakinder versunken im Blauland

Auch die Jüngsten der DSSH entdeckten bunte Welten, bauten Unterwasserwelten oder kamen besonders bunt angezogen und mit bunten Haaren in die Kita. Die Vernissage fand im Fine Arts Center statt, denn auf der großen Leinwand konnten die Kitakinder all die bunten Farben und Kunstwerke noch viel besser bestaunen. Und spätestens, als die Löwengruppe ihr selbstgedrehtes Video vom Besuch im Blauland zeigte, waren die Kinder gebannt von der bunten Welt um sie herum.

Von der Höhlenmalerei bis zur Schnitzkunst

Ideenreich waren auch die Werke in der Sekundarstufe. Von Klasse 5 bis zum Kunstkurs des 12. Jahrgangs hatten alle Klassen und Kurse ihren Beitrag geleistet, geklebt, gemalt, gesprayt, geschnitzt, geschnitten, genäht und gemischt. Bei dieser großen Auswahl an Kunstwerken und den kreativen Umsetzungen fiel es der Jury schwer, ihre Stimmen zu verteilen. Doch am Ende kristallisierten sich unter den Vertreterinnen und Vertretern der Eltern, Schüler, Abteilungen, des Vorstands und der französischen Schule sechs Favoriten heraus.

Gewinner stehen in den Sternen

Bis zum 6. April 2021 mussten sich die Kinder und Jugendlichen gedulden, dann erst wurden die Gewinnerklassen bekannt gegeben. Philipp und Elunay, beide 5b, führten während der Preisverleihung durch das Programm, das mit einem Singspiel der Viertklässlerinnen und Viertklässler begann. Es ging in die bunte Welt des Alls, zur gelben Sonne, zum violetten Pluto und zum roten Mars. Dann durfte Schulleiterin Susanne Heß, endlich, endlich, die Klassen aufrufen, die mit ihren Kunstwerken die Jury besonders beeindruckt hatten. Die 5b, 6b, 8b, 10RS und die Kunstkurse des 10. und 12. Jahrgangs holten ihren Gutschein ab: Die ganze Klasse darf sich ein T-Shirt bedrucken und ihre Kunstwerke werden das Jahrbuch 2021/22 schmücken. Mit dem chinesischen Kinderlied 虫儿飞 (Chóng er fei, Käferlein flieg) verabschiedeten die ersten und zweiten Klassen die Zuschauerinnen und Zuschauer in ihre Klassenzimmer. Bis zum nächsten Mal!

akz/PR

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai