Ferienzeiten im Schuljahr 2019/20

Erster Schultag: 21.08.2019
Mondfest: 13.09.2019
Herbstferien: 30.09. - 04.10.2019
Pädagogischer Tag (schulfrei): 07.10.2019
Weihnachtsferien: 16.12.2019 - 03.01.2020
Ausweichtag*: 11.01.2020 (Samstag)
Chin.‐Neujahr‐Ferien: 24.01. - 31.01.2020
Pädagogischer Tag (schulfrei): 03.02.2020
Karfreitag: 10.04.2020
Ausweichtag*: 18.04.2020 (Samstag)
Frühjahrsferien: 27.04. - 08.05.2020
Letzter Schultag: 24.06.2020
Sommerferien: 25.06. - 18.08.2020
Erster Schultag 2020/21: 19.08.2020

*Flexible Handhabung – die Schule richtet sich an den Vorgaben der chinesischen Regierung welcher Tag für öffentliche Betriebe verbindlich als Feiertag festgelegt wird.

Ausweichtag*: Die mit dem Sternchen* markierten Ausweichtage werden nur im Fall unvorhersehbarer Unterrichtsausfälle in Anspruch genommen und mit einem Vorlauf von vier Wochen angekündigt. Diese Tage werden nur genutzt, wenn die Mindestanzahl an Schultagen im gesamten Schuljahr unterschritten wird. Die Ausweichtage sind so gelegt, dass keine Ferien oder verlängerte Wochenenden davon betroffen sind. Wir bitten dies bei Urlaubsplanungen zu berücksichtigen.

Auszug aus der Schulordnung - Punkt 5.3:

Beurlaubungen für einzelne Unterrichtsstunden gewährt der jeweilige Fachlehrer. Bis zu einem Unterrichtstag beurlaubt der Klassenlehrer bzw. der jeweilige Jahrgangsstufenleiter, in allen anderen Fällen entscheidet der Schulleiter. Beurlaubungen für längere Zeit und insbesondere in unmittelbarem Zusammenhang mit den Ferien sind nur in Ausnahmefällen möglich. Die Eltern übernehmen die Verantwortung für einen möglichen, durch die Beurlaubung bedingten Rückgang der Leistungen. Ist ein Schüler durch unvorhergesehen Umstände an der rechtzeitigen Rückkehr aus den Ferien verhindert, so ist dies unverzüglich dem Schulleiter anzuzeigen.

  1. Ferien werden so mit der französischen Schule abgestimmt, dass eine möglichst große Übereinstimmung erzielt wird, Busbetrieb, Heizung und Gebäudereinigung etc. sind als Kostenfaktoren zu berücksichtigen.
  2. Unser Ferienkalender wird für darauffolgende Schuljahre in der Regel fast ein Jahr vor deren Beginn entworfen, um für alle möglichst viel Planungssicherheit zu erzeugen.
  3. Das Schuljahr soll durch die Ferien möglichst sinnvolle Pausen erhalten. Unter Berücksichtigung der beweglichen chinesischen Feiertage ergibt sich daraus ein sehr komplexes Puzzle, das mit vielen abgesprochen und letztendlich durch den Vorstand festgelegt wird.
  4. Um die chinesischen Feiertage herum legt die chinesische Regierung hin und wieder arbeitsfreie Tage fest, die an Wochenenden vor- bzw. nachgearbeitet werden. Diese sind für öffentliche Betriebe verbindlich, für private Betriebe und Institutionen nicht. Da diese freien Tage erst recht kurzfristig im Dezember des Vorjahres festgelegt werden, kann es sein, dass diese nicht mit unserem Ferienkalender übereinstimmen.
  5. Die Chinesischen Neujahrsfeiertage liegen oft nah am westlichen Jahreswechsel. Die Weihnachtsferien werden traditionell von vielen Familien für den Besuch in Deutschland oder längere Urlaube genutzt. Daher beginnen diese deutlich vor dem 24.12. und enden kurz nach Silvester.
  6. Osterferien richten wir i. d. R. dann ein, falls Ostern Ende April liegt und mit den verbindlichen freien Maitagen (Golden Week) verknüpft werden kann, sonst verbinden wir Ostern mit einem langen Wochenende (Karfreitag frei). Zwei getrennte Ferienwochen in unmittelbarem Abstand halten wir nicht für sinnvoll.